Dessous – Verführung pur?!

Dessous. Man findet sie überall! Also wirklich überall! Ob in der Werbeanzeige auf Facebook, im nächsten Shoppingcenter, beim Autofahren auf fetten Werbetafeln oder auf diversen Onlineportalen.

Egal wo man hinsieht: schöne Frauen in sexy Unterwäsche.

Na gut, zugegeben…wir einhörner sind jetzt auch vom Fach & haben wahrscheinlich ungewöhnlich viel mit nackten Tatsachen zu tun, aber so gut wie überall, wo man online unsere Kondome findet, trifft man auch auf sie: Reizwäsche (ugs. auch Dessous genannt).

Man fühlt sich schon fast dazu verpflichtet, sich was heißes für Untenrum zu besorgen.

Doch trägt man die Dinger überhaupt?! Und stellen Dessous wirklich einen wichtigen Faktor für die Erotik dar?! Was passt zu mir? Lack und Leder? Latex? Spitze? String? Hotpants? Auf was stehen denn die Männer überhaupt?! Fragen über Fragen…

Fakt ist….

… Geschmäcker sind verschieden! (Tadaaa! Ganz neue Erkenntnis!).
Der eine findet knappe Höschen toll, der andere steht halt eher auf weite Hotpants. What ever! Im Endeffekt kommt’s doch eh auf den Inhalt an! 😉
(erfahrungsgemäß musste ich auch feststellen, dass Typen, anders als vermutet, eher NICHT auf die Strippen im Arsch stehen.. hätte ich mit 16 nie gedacht!!!)
Dennoch stellt Frau sich immer die gleiche Frage: Was zieh ich drunter!?
Als ob es nicht schon schwer genug ist, sich zu entscheiden, was man obenrum anzieht… Heutzutage muss man ja schließlich auf alles vorbereitet sein!
Beim ersten Date liegt die Antwort klar auf der Hand, aber wie siehts nach den ersten drei Monaten Beziehung aus?! Zwängt man sich dann immer noch in die viel zu tighten Hotpants um seinen Liebsten zu überraschen? Wohl eher nicht. Wozu auch? Dieses auspellen ist doch sowieso mega lästig.

Also: Scharfer String oder doch lieber Gemütlichkeits-Schlüpfer!?

Wer sich in Dessous wirft, will vor allem eins: SCHOKOPUDDING!
Ach nee halt, das war ja was anderes. Die Rede ist natürlich von Sex! Aber wie stellt man das am besten an?

Sich in knappen Santa-Dessous unterm Weihnachtsbaum räkeln findet der Rest der Familie bestimmt nur so semi-cool. Wenn man aber, der Überraschung wegen, plötzlich 2 Stunden auf dem Sofa wartet und fast einschläft, kommt man sich auch irgendwie albern vor. Wahrscheinlich fällt es dem Partner nach einem harten Arbeitstag nichtmal auf, dass man sich gerade 2 Stunden vorbereitet hat, um sich in die neuste Kollektion von Sylvie Meis (ehem. Sylvie van der Vaart) zu schmeißen (kennt man ja vom Friseurbesuch).
Trotzdem: Es soll ja nicht langweilig werden. Und i.wie macht es ja auch Spaß sich nu zu erfinden und in unbequeme Fummel zu schmeißen.

Aber sind wir mal ehrlich…  am schönsten sind wir immer noch splitterfasernackt. Also runter mit dem Kram!

Kondome-einhorn-dessous

P.s.: Zu besonderen Anlässen im Jahr (Weihnachten, Silvester, Ostern, Geburtstag, Valentinstag, Jahrestag usw.) oder auch gern mal einfach so zwischendurch, ist es trotzdem vollkommen in Ordnung uns sexy Dessous & Unterwäsche zu schenken.

Oder hey.. werft euch doch selbst mal in Schale! Auch Frauen stehen auf sexy Reizwäsche an Männern! Aber bitte nicht so:

Borat-dessou

Ansonsten ist alles erlaubt! 😉

Share this madness:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.