Kautschukplantage

Bienen auf Kautschukplantage Bienen auf Kautschukplantage
Kautschuk in Agroforstsystem Kautschuk in Agroforstsystem
Kautschukbauern in Thailand Kautschukbauern in Thailand
Bienen auf Kautschukplantage Bienen auf Kautschukplantage
Kautschukplantage Kautschukplantage

Kautschukplantagen für einhorn

Latex ist der Milchsaft des Kautschukbaumes. Momentan haben wir etwa 25 Kautschukplantagen in unserer Lieferkette.

Wir arbeiten mit 30 Bauern zusammen, die in Südthailand den Kautschuk in Agroforstsystemen auf insgesamt ca. 80ha anbauen.  Wir benötigen gerade mal 25% des Latexoutputs der Bauern.

Für Richter Rubber (unseren Kondomproduzenten) reicht der Output aber wieder nicht. Wir arbeiten gerade daran, die Rückverfolgbarkeit herzustellen und halten gleichzeitig Ausschau nach anderen Unternehmen, die den Traumlatex von den Bauern abkaufen würden.

Latexgewinnung

Die Bauern und ihre Mitarbeiter – die Kautschukzapfer*innen – ritzen die Baumrinde des Kautschukbaumes an und zapfen so den Latex. Dabei müssen sie besonders vorsichtig sein. Nehmen sie zu viel Baumrinde weg, verletzen sie den Baum. Nehmen sie zu wenig weg, kommt kein Latex raus. Wenn sie also genau richtig zapfen, fließt die Latexmilch aus dem Baum heraus und wird in kleinen Behältern aufgefangen. Am meisten Latex liefern die Bäume im Morgengrauen, wenn es noch relativ kühl in den Tropen ist. Deswegen beginnt der Arbeitstag mitten in der Nacht, gegen 2 Uhr morgens. Wenn die Behälter voll sind, sammeln die Zapfer den Latex ein. Gerade erarbeiten wir, wo der Latex der verschiedenen Bauern zentral gesammelt werden kann und von da dann weiter zur Latexaufbereitung transportiert wird.

Der größte Fairness-Bereich, den wir hier angehen wollen, liegt in der Verbesserung des Preissystems. Bisher verkaufen die Bauern ihren Latex zu normalen Marktpreisen an die Latexaufbereitung. Wir möchten, dass sie für ihre ökologisch freundlichere Anbauweise auch finanziell einen Anreiz bekommen und sie damit noch mehr als Rolemodel von anderen Bauern in der Region wahrgenommen werden können.

Biodiversität

Biodiversität ist ein wichtiges Thema auf Kautschukplantagen, oder eigentlich generell in der Agrarwirtschaft, wo die meisten Produkte in Monokulturen angebaut werden.

Die Prince of Songkhla University in Hat Yai hat wissenschaftlich gezeigt, dass Kautschuk, angebaut in Agroforstsystemen für das Ökosystem viel besser ist (gesündere Böden, mehr Wohnraum für verschiedene Tiere u.v.m). Gleichzeitig verdienen die Bauern durch das Anpflanzen anderer Pflanzen ein Zusatzeinkommen. Zudem verwenden die Bauern weniger bis keine Agrarchemikalien wie Herbizide.