einhorny Keynote – Cordelia – Head of Menstruation 2.0

 
SPARPREIS

4.000,69  2.000,69 

Cordelia kam im September 2017 vom hanseatischen Großkonzern in Hamburg Eppendorf zum New-Work Start-Up einhorn an den Görlitzer Park in Berlin. Wer an beiden Orten schon einmal war, ahnt: Die Frau brauchte Veränderung!

Erstens: Veränderung für sich selbst. Denn obwohl Cordelia ihren Job mochte, wachte sie eines Morgens unter erstklassigen Periodenkrämpfen auf mit einer Frage, die alles veränderte: „Was fehlt der Gesellschaft, wenn ich heute nicht aufstehe, wenn ich die wirtschaftlichen KPIs, vorgegeben von einigen wenigen (Männern) oberhalb der gläsernen Decke des Konzernsystems, nicht erfülle? Wer profitiert eigentlich von meiner Arbeit?

Und warum habe ich das dumpfe Gefühl, dass ich den Profiteuren meiner Leistung lieber nicht erzählen sollte, dass ich heute erst später komme. Weil es sich nämlich aktuell so anfühlt, also würde ein mit Messern bestücktes Handrührgerät meinen Unterleib durchpflügen?

Warum ist die Periode immer noch ein so großes Tabu? Warum kann ich nicht offen darüber sprechen?“

Geboren war ein großes Ziel: Die Revolution der Periode.

Cordelia sattelte um zu einhorn, launchte die größte Perioden-Umfrage Deutschlands, sammelte Antworten von 20.000 Teilnehmenden und weiß jetzt, wie Deutschland menstruiert und auch wie die, die es nicht tun, damit umgehen. Für mehr Empathie für Menstruationsschmerzen, ließ sie zusammen mit dem Team Männer unter Hypnose Periodenkrämpfe fühlen.  (Hier geht’s zum Video!)

Die schockierenden Erkenntnisse der großen Umfrage und warum es Zeit ist, endlich das Tabu um die Periode zu brechen, fasste sie auf der TEDX-Bühne unter dem Titel „Unfuck Menstruation“ zusammen. (Das Video gibt es hier.)

In ihren Vorträgen spricht sie darüber, wie das ist,

  • das absolute Kontrastprogramm zu Meetingmarathons, KPI-Wahnsinn und E-Mail-Flut zu erleben
  • wenn niemand anders das eigene Handeln vorgibt, als man selbst
  • wenn Nachhaltigkeit so viel mehr ist, als nur ein Wort
  • wenn man ein Großprojekt leitet – ohne klare Verteilung von Aufgaben und ohne Hierarchien
  • wenn man fünf neue Produkte auf den Markt bringt, ohne die sechsstelligen Budgets von früher

Wir übernehmen keine Haftung für Mitarbeiter*innen, die nach Cordelia’s Talk kündigen, um bei einhorn anzuheuern. Wer sich trotzdem traut, bekommt spannende Erkenntnisse über die wahren Unterschiede zwischen Konzernen und Start-Ups und einen inspirierenden Talk über Sahnetorten, wie man aus ihnen entkommt und wie es wirklich ist, mit Kollegen über Periode, Gehalt und Gefühle zu reden.

Art.-Nr.: 053. Kategorie: