Latexaufbereitung

Latexaufbereitung

Die Firma Lee Latex bereitet den Latex auf.  Vereinfacht gesagt entziehen Zentrifugen dem Latex Wasser und Schmutz. Als nächstes reift der Latex für etwa drei Wochen. Es entsteht der qualitativ hochwertige 60%-ige Latex. Lee Latex stellt Latex für verschiedene Produkte wie zum Beispiel Kondome aber auch Sanitärhandschuhe her. Insgesamt arbeiten rund 50 Leute bei Lee Latex.

Rückverfolgbarkeit

Lee Latex erhält wöchentliche Lieferungen von verschiedenen Plantagen. Momentan wird der Latex nach Ankunft bei Lee Latex vermischt, aufbereitet, gelagert und an die unterschiedlichen Kunden ausgeliefert. Wir wollen in einhorn Kondomen aber nur den Latex von Kai Sik Plantation. Deshalb werden wir mit Lee Latex Prozesse implementieren, die sicherstellen, dass der Kautschuk aus unserem fairstainability Projekt nach Aufbereitung auch an Richter Rubber geliefert wird. Die Sonderbehandlung des einhorn Latex ist aber schwierig. Es bedeutet erheblichen Mehraufwand, wenn Lee Latex  zum Beispiel am Tag 15 Tonnen Latex aufbereitet,  eine Tonne dabei von Kai Sik Plantation erhalten hat und dann gewährleisten soll, dass genau diese Tonne am Ende auch an unseren Kondomhersteller, Richter Rubber geliefert wird.

Langfristige Ziele

Auch hier gibt es Fairstainability Bereiche, die wir langfristig angehen wollen. Latex härtet beispielsweise sehr schnell aus. Um alle Flächen und Behälter, die mit dem Latex in Kontakt gekommen sind, zu reinigen, braucht man viel Wasser. Den Wasserverbrauch wollen wir langfristig senken. Aber wir wollen auch die Arbeitsbedingungen bei Lee Latex unter die Lupe nehmen und prüfen, wie man diese verbessern kann.