Fairstainable bluten

IMG_2947

Uhh nice, du hier! Du scheinst das Herz am rechten (Blut-) Fleck zu haben, du grüne Seele du. Stell dir vor, du menstruierst über 40 Jahre deines Lebens, zusammengenommen rund 2 370 Tage am Stück. Und nun stell dir vor, jeden einzelnen dieser Tage entscheidest du dich dafür, der Welt damit etwas Gutes zu tun. Richtig genial. Wie genau du das machst, erfährst du hier.

Praesi_stuff-27

Was ist unsere Fairstainability Perioden Mission?

Praesi_stuff-27

Wir wollen ermöglichen, dass du so nachhaltig menstruieren kannst, dass der UN-Klimarat sich höchstpersönlich bei dir bedankt.

(Naja oder zumindest so in die Richtung…)

Das heißt für uns:

erstens

Die Bekanntheit und Verwendung des Cups ins
Galaktische steigern und damit
gaaaaanz viel Müll vermeiden

2.

Als Übergangslösung die nachhaltigsten und
fairsten Tampons und Binden herstellen,
die es in unserer Galaxis gibt

Praesi_stuff-27

Was ist fairstainable am Papperlacup?

Praesi_stuff-27

Hört unsere Umwelt nur das Wort Papperlacup ist sie schon ganz aus dem Häuschen. Sie beginnt zu schwärmen von den 780 Binden oder 570 Tampons, die innerhalb von drei Jahren als Müll gespart werden. Sie gerät ins Schwelgen, wenn sie daran denkt, wie viele Jahre man ihn benutzen kann. Und wird ganz wuschig, wenn man ihr sagt: der Papperlacup ist

 

 ► zu 100% aus medizinischem Silikon

 ► frei von Weichmachern

 ► in Süddeutschland hergestellt

 ► Vegan und cruelty free

 ► nachhaltig verpackt

Und daran wollen wir noch arbeiten

Mehr Durchblick bekommen, wo genau
das Quarzkies herkommt, aus dem das
medizinische Silikon hergestellt wird.

Praesi_stuff-27

Was ist fairstainable am Tamtampon?

Praesi_stuff-27

Die ganz großen Gefühle hat die Umwelt zwar beim Papperlacup, aber Tamtampons sind zumindest eine aufregende Affäre. Ein paar Fairstainability-Schmetterlinge fliegen der Umwelt im Bauch herum, denn die Tamtampons sind…

 ► zu 100% aus Bio-Baumwolle 

 ► chlorfrei gebleicht

 ► ohne Plastiküberzug

 ► Vegan und cruelty free *

 ► fast komplett nachhaltig verpackt

Durch deinen Kauf unserer Baumwollprodukte unterstützt du außerdem Menschenrechtsprojekte in Tansania.

*so wie fast alle Tampons

 

Und daran wollen wir noch arbeiten

Den Traumwollanteil von momentan 0% auf 100% erhöhen

Die Einzelverpackung aus geilem Bio-Pastik.

Praesi_stuff-27

Was ist fairstainable an Padsy und Slipflip?

Praesi_stuff-27
190219_nuit_unbeschriftet-01

Auch die Binden und Slipeinlagen sorgen als kleiner Flirt für die ein oder anderen Frühlingsgefühle bei der Umwelt. Die geflügelten Padsy Schönheiten / schnittigen Slipflips sind….

 

 ► zu durchschnittlich 44% aus Bio-Baumwolle
 33% aus noch geilerer Bio-Baumwolle
 24% aus Bioplastik auf Maisbasis

 ► chlorfrei gebleicht

 ► ohne Erdöl-Plastik

 ► Vegan und cruelty free*

  ► fast komplett nachhaltig verpackt

Durch deinen Kauf unserer Baumwollprodukte unterstützt du außerdem Menschenrechtsprojekte in Tansania.

*so wie fast alle Binden und Slipeinlagen

 

Und daran wollen wir noch arbeiten

Den Traumwollanteil auf 100% erhöhen

Das Bio-Plastik ist zum Teil immer noch aus fossilen Rohstoffen.
Das wollen wir so gerne ändern.

Geil, das ist ja schon mal was. Aber unser Fairstainability Herz will noch mehr...

diamant

Ein Großteil der Tampons und Binden besteht bisher aus “normaler” zertifizierter Bio-Baumwolle. Sie ist wie eine Kugel hausgemachtes Eis aus Bio-Zutaten und an sich schon super lecker. Aber eine Kugel hausgemachtes Bio-Eis mit Schokostreuseln und Karamellcreme oben drauf ist der absolute Wahnsinn. Und genau den wollen wir und unsere Baumwollpartner Remei und die dazugehörige bioRe Stiftung auch. Sie sind sozusagen die Feinkostgellaterie für Baumwolle und haben es sich zum Ziel gemacht, die nachhaltigste Baumwolle herzustellen, die es am Markt gibt. Wir waren vor Ort auf ihren Feldern in Tansania und können nur sagen: Das ist keine Baumwolle, sondern tatsächlich eine ziemliche Traumwolle. Sie ist nicht nur bio sondern auch ziemlich fair.

Nur die Maschinen unserer Tampon- und Bindenhersteller, finden die Baumwolle noch nicht ganz so spitze wie wir. Deshalb ist bisher nur die oberste Schichte der Padsys und Slipflips aus Traumwolle. Zumindest solange bis wir die Maschinen handzahm gemacht haben.

Warum ist denn Traumwolle nun so viel geiler?

diamant
IMG_2359
IMG_3046

Die “normale” zertifizierte
Bio-Baumwolle ist…

biologisch angebaut

gentechnikfrei

chlorfrei gebleicht

streng kontrolliert in Bezug auf
Chemikalieneinsatz
und soziale Mindeststandards
im gesamten Herstellungsprozess

Die bioRe Traumwolle
aus Tansania ist  …

biologisch angebaut

gentechnikfrei

chlorfrei gebleicht

streng kontrolliert in Bezug auf
Chemikalieneinsatz
und soziale Mindeststandards
im gesamten Herstellungsprozess

(Mit Schokostreuseln)

nicht künstlich bewässert

rückverfolgbar bis aufs Baumwollfeld

angebaut von Kleinbauernfamilien

(und Karamellcreme)

Denn die Bäuer*innen erhalten…

eine Abnahmegarantie ihrer Baumwolle für mind 5 Jahre

zu einem Preis, der durchschnittlich 15% über dem Marktpreis liegt

Fortbildungen im Bio Landbau

das Recht, über Bauernvertretungen die Bedingungen mitzubestimmen

Praesi_stuff-27

Wie und woraus wird ein Papperlacup gemacht?

Praesi_stuff-27

Natürlich vorkommender Quarzkies

Verwandlung zu Silicium in Norwegen

Verwandlung zu medizinischem Silikon in Bayern

Verwandlung zum Papperlacup bei Divine in Baden-Württemberg

Geburt der Verpackungen bei den Jungen Schachteln in Hannover

Geburt der Baumwollsäckchen bei Manomama in Augsburg

Geburt der Sticker in der Umweltdruckerei in Hannover

Verpacken bei der LWB (Werkstatt für Menschen mit Behinderung)
in Berlin

einhorn in Berlin

Praesi_stuff-27

Wie und woraus wird ein Tamtampon gemacht?

Praesi_stuff-27

Geburt der Bio-Baumwollschäfchen auf dem Feld

Befreiung von Schmutz und Samen in der Entkörnung

Entwicklung der Supersaugkräfte durch Bleiche mit Sauerstoff in der Türkei

Verwandlung zum Tamtampon bei Tosama in Slowenien

Geburt der Verpackung bei den Jungen Schachteln in Hannover

Verpacken bei Tosama in Slowenien

einhorn Berlin

Praesi_stuff-27

Wie und woraus werden Padsy und Slipflip gemacht?

Praesi_stuff-27

Geburt der Bio-Baumwollschäfchen auf dem Feld

Befreiung von Schmutz und Samen in der Entkörnung

Spinnerei- Trennung von langen und kurzen Baumwollfasern
die kurzen sind Grundstoff für die Binden und Slipeinlagen

Entwicklung der Supersaugkräfte
durch Bleiche und Entfettung mit Sauerstoff

Herstellung der Verpackung von den Jungen Schachteln in Hannover

Verwandlung zur Padsy und Slipflip und Verpacken bei Corman in Bella Italia

einhorn in Berlin

Praesi_stuff-27

Was ist das Geheimnis unserer Verpackungen?

Praesi_stuff-27

Was ist die ökologischste Verpackung, die dir für einen Tampon einfällt? Vielleicht eine Mini-Bananenschale oder ein zusammengerolltes Eichenblatt? Und auch für Cup, Binde und Slipeinlage ist es gar nicht so leicht. Wir haben lange überlegt und können es selbst kaum glauben, wie viel Gehirnschmalz, Kohle und Experimentierfreudigkeit da reingeflossen ist. Und wie immer heißt es trotzdem… Fairstainability in Progress… wir sind noch nicht am Ende unserer Verpackungsreise. Aber die gute Nachricht ist – wir sind eigentlich schon ganz zufrieden. Denn der Großteil der Verpackungen besteht aus

recyceltem Papier

und

 Bioplastik

Nur die Tamponeinzelverpackugen sind noch aus normalem Plastik und das Silikonpapier und der verwendete Kleber sind noch nicht tutto perfecto in Sachen Fairstainability. Noch mehr dirty Facts zu den Verpackungen gibts hier.

Praesi_stuff-27

Nacktbilder von Einhörnern

Praesi_stuff-27

Du Sexschwein*sau (Gendern ist King*Queen). Bei Nacktbildern wirst du hellhörig. Umwelt schön und gut.  Aber eigentlich willst du nur das eine – und Menstruieren. Na gut, ist ja auch beides geil. Was auch geil ist, bist du! Ohne deinen blutigen Einsatz wär hier gar nix los in der Fairstainability Hos. Also bleib dran und Daaaaanke!

Es tummeln sich auch nach dem Lesen der Seite immer noch tausend Fragezeichen in deinem Gesicht? Nimm zwei Hände voll Wasser und wisch sie einfach weg. Alternativ kannst du uns auch eine Mail mit deinen Fragen an einhorn@contact.my schreiben. Auch wenn du Feedback oder Anregungen hast. Wir freuen uns immer über Post.

 

Fairstainability Blog