Unsere Fairstainability Botschaft auf vier Zeilen

Wir überarbeiten gerade das Verpackungsdesign. Auf unserer Kondom-Chipstüte soll natürlich etwas zu Fairstainability stehen. Und ich soll den Text sexy, informativ, ehrlich und witzig machen – auf gerade mal vier Zeilen. Super Aufgabe.

Momentan prangt das Fairstainability-Logo auf der Verpackung. Hier sind 10% angezeigt. Das sollte unseren Kunden vor allem zwei Dinge zeigen. 1. Wir haben noch einen weiten Weg vor uns. Wir wollen uns nicht bereits auf die Schulter klopfen und sagen wie toll wir sind. Stattdessen wollen wir klar machen, Fairstainability ist ein weiter Weg und wir stehen am Anfang. 2. sollten die Kunden mit jedem neuen Verpackungsdesign transparent und ehrlich erfahren, wie viel Schritte wir vorangekommen sind auf unserem Weg zu einem Fairstainable-Kondom in allen Bereichen. Das war die Idee.

Die Realität

Aber die Realität sah anders aus. Wir werden künftig von dem Fairstainability-Logo mit den 10% weggehen. Warum? Weil 100% einfach nicht zu definieren sind. Ich hatte ziemliche Schwierigkeiten bei der Definition der 100%. Was heißt schon 100% Fairstainable? Kann man nicht immer noch ein neues Gebiet angehen? Aber gut, darüber soll es hier heute gar nicht gehen und ihr erfahrt dazu nächste Woche mehr.

Es muss also eine Fairstainability-Text für die Kondom-Verpackung her: der unsere Kunden informiert, sagt was wir machen und vor allem ehrlich ist und nichts suggeriert, was wir nicht halten können. Auf Greenwashing haben wir nämlich nicht so Bock.

41

Die Fairstainability Highlights des einhorn Teams

Wir haben also gebrainstormt und konnten uns nicht einigen, was am besten zu uns einhörnern passt. Hier unsere Top-10 Auswahl.

1. Heutzutage ist fast jedes Produkt bio, fair & nachhaltig mit irgendeinem schicken Siegel. Blickt ihr noch durch? Wir auch nicht und deswegen machen wir einfach und ihr könnt uns helfen. Mit jedem Kauf kommen wir unserem Ziel von einem fairen und nachhaltigen Kondom einen Schritt näher. Alle Schritte hier: www.einhorn.my/fairstainability

2. Wir kennen eure Gedanken: Klar fair und und nachhaltig ist schon irgendwie gut, aber eigentlich mögt ihr die unfairen und unnachhaltigen Produkte schon ein bisschen mehr. Wir glauben aber an einhörner. In der einhorn Fabelwelt, gibt es schöne Dinge, glückliche Kautschukarbeiter und eine Umwelt, die nur so strotzt vor Leben. Hilf uns diese Welt aufzubauen.

3. Wie lange dauert es eine faire und nachhaltige Firma aufzubauen? Und wie lange dauert es irgendein „Bio-Qualitäts-Fairness“-Siegel zu entwerfen? Keine Ahnung aber wir haben uns für die erste Option entschieden. Mit dem Kauf eines einhorn Kondoms helft ihr uns beim ersten Schritt die Biodiversität auf Kautschukplantagen zu schützen und den Menschen vor Ort einen fairen Lohn zu zahlen.

4. Wir hätten hier schreiben können „faire und nachhaltige Kondome“. Prüft eh fast keiner nach. Wir wollen aber nichts versprechen, was wir nicht halten können. Ihr könnt unsere Fairstainability-Reise auf einhron.my/fairstainability begleiten und erfahren, wo wir auf dem Fairstainability-Weg stehen und wie wir daran arbeiten Umwelt und Kautschukarbeiter happy zu machen.

5. Ja, ja. Schon wieder ein Öko-Produkt, das versucht die Welt zu retten. Echt jetzt? Das glaube ich nicht. Wir haben hier zwar noch einen weiten Weg vor uns, aber Schritt für Schritt bauen wir die einhorn Fabelwunderwelt auf. Hilf uns und verfolge unsere Schritte auf einhorn.my/fairstainbility

6. Was fällt uns spontan ein zu dem ganzen Siegeldschungel da draußen: Lügen haben kurze Beine. Ehrlich währt am längsten. Gut Ding will Weile haben. Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

7. Wenn Meister vom Himmel fallen würden, könnten wir auch sagen „diese Kondome sind fair und nachhaltig“. Super. Aber Meister fallen nicht vom Himmel und ein faires und nachhaltiges Kondom braucht mehr als nur ein Siegel. Wir haben noch einen weiten Weg vor uns und du hilfst uns die großen Probleme anzugehen.

8. Wir halten es wie Shakespeare: „Beklage nicht, was nicht zu ändern ist, aber ändere was zu beklagen ist.“ Wir selbst haben genug von Produkten die unsere Welt schlechter machen und deswegen versuchen wir mit einhorn das Gegenteil. Was ihr tun könnt? Eure Kaufentscheidung ist ein Stimmzettel. Jeden Tag. Lasst uns die Welt mit einhörnern retten.

9. Wege entstehen dadurch, dass man sie geht (Franz Kafka). Wir selbst haben genug von Produkten die unsere Welt schlechter machen und deswegen versuchen wir mit einhorn das Gegenteil. Was ihr tun könnt? Eure Kaufentscheidung ist ein Stimmzettel. Jeden Tag. Lasst uns die Welt mit einhörnern retten.

10. Du bist ein echtes einhorn? Du beschäftigst dich mit einem Produkt, dass die Welt ein bisschen besser machen will. Das ist ein langer und manchmal echt harter Weg. Auf einhorn.my/fairstainability zeigen wir dir unsere Fortschritte. Du hast die Wahl mit uns an der einhorn Fabelwelt mit glücklichen Arbeitern und einer freudestrahlenden Natur zu arbeiten.

Was sagt ihr? Oder habt ihr noch einen viel besseren Vorschlag? Wir lassen euch abstimmen. Ihr könnt uns helfen hier in die richtige Richtung zu gehen.

fair and sustainable einhorn

P.S. hier gab es schon Diskussionen, welche Farben psychologisch am besten seien und an welcher Stelle, der eigene Satz steht. Jetzt seid ihr gefragt. (Hoffentlich gewinne ich.)

Share this madness:

2 replies on “Unsere Fairstainability Botschaft auf vier Zeilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.