Wie wird die letzte Meile noch nachhaltiger?

Lastenfahrrad von Fairsenden mit Produkten von einhorn

Was ist das Problem? 

Der Online Versandhandel boomt in Europa, gerade in Zeiten von Corona, werden immer mehr Produkte online bestellt. Damit diese Pakete zu den Kunden gelangen, sind unzählige Lieferfahrzeuge unterwegs, die die Straßen verstopfen, die Luftqualität negativ beeinträchtigen und den Lärmpegel steigern. Besonders die letzte Meile, also der Transport von Gütern auf dem letzten Wegstück vom Lager zum Kunden, ist hier von essentieller Bedeutung. 

Laut Erhebungen der Europäischen Umweltagentur ist der Verkehr für fast 30 Prozent der gesamten CO2-Emissionen der EU verantwortlich, von denen 72 Prozent auf den Straßenverkehr entfallen. Das finden wir nicht so einhorny.

Alternative Lieferkonzepte für die letzte Meile sind gefragt

Alternative Konzepte braucht es, um Emissionen zu minimieren und auch die Verkehrssicherheit in Städten zu verbessern. Ein Konzept ist der Versand von Online-Bestellungen mit Lastenrädern und Fahrradkurieren, vorausgesetzt natürlich, die Städte werden noch Fahrradfreundlicher und investieren mehr in die nötige Infrastruktur.

Wir konnten allein in diesem Jahr jede 10. Online-Bestellung auf diesem Wege versenden. Unser Partner hierbei ist seit 2019 Fairsenden aus Berlin.

Wie läuft das konkret ab?

Wenn wir eine Bestellung aus dem Inneren Ring Berlins über unseren Online Shop herein bekommen, geben wir Fairsenden Bescheid und sie holen dann das Paket bei uns ab und bringen es direkt mit einem elektrischen Lastenrad zu dir. Vor dem Versand der Bestellung bekommst du eine E-Mail und kannst angeben, wann genau du Zuhause bist und das Paket geliefert werden soll. So können unnötige Leerfahrten vermieden werden.

Fairsenden Fahrradkurier mit Paketen vor einem Schöne Scheide Plakat

Unter welchen Arbeitsbedingungen arbeiten die Fahrradkuriere? 

Wir haben uns mit Fairsenden für einen Versandpartner entschieden, dem es wichtig ist, dass seine Fahrer fair entlohnt werden und feste Arbeitsverträge bekommen. Das ist leider in der Branche nicht immer üblich. Außerdem versuchen sie vorab kürzere Strecken mit realistischen Auslieferungszeiten zu planen, damit Überstunden eine Ausnahme bleiben.

Gibt es das auch bald in anderen Städten? 

Wir arbeiten ständig daran, unsere Lieferkette noch nachhaltiger zu gestalten und unsere Produkte noch umweltschonender an dich zu versenden. Daher wollen wir im nächsten Jahr auch in anderen Städten vermehrt auf Fahrradversand setzen. In der Zwischenzeit liefern wir die Pakete außerhalb Berlins via DHL GoGreen aus. 

Habt ihr Anregungen, Meinungen oder Fragen? Dann gern her damit!

Fairsenden Fahrradkurier mit Lastenrad im Hinterhof

 

Quellen:

https://www.europarl.europa.eu/news/de/headlines/society/20190313STO31218/co2-emissionen-von-autos-zahlen-und-fakten-infografik#

https://fairsenden.com/artikel-gruene-logistik/

https://www.dhl.de/de/geschaeftskunden/express/infos-knowhow/newsletter/082016/gogreen.html 

Share this madness:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.